SUPER-RAIL

das bewährte Rückhaltesystem für die Sicherheit im Mittel- und Randstreifen, auf Brückenbauwerken, an Schilderbrücken und anderen Gefahrenstellen.

SUPER-RAIL im Mittelstreifen

Zur Absicherung von ebenen und höhenversetzten Fahrbahnen. Durch seinen geringen Wirkungsbereich und das hohe Sicherheitspotential für PKW-Insassen bietet SUPER-RAIL wesentliche Vorteile gegenüber den klassischen Systemen aus Stahl und Beton. Das System erfüllt die Aufhaltestufen H2 bis H4b.

SUPER-RAIL am Randstreifen

Zur Absicherung von schützenswerten Bereichen wie z. B. Wasserschutzgebieten, Industrie- und Rastanlagen. Auf Grund seiner zweistufigen Wirkungsweise vereint SUPER-RAIL hohes Aufhaltevermögen mit Insassenschutz. Deformationsrohre sorgen beim Anprall eines PKW für eine optimale Absorption der auftretenden Kräfte. Die Kombination aus zwei Kastenprofilen mit einem Schutzplankenstrang verleiht dem System hohe Durchbruchsicherheit, auch bei höchsten Belastungen.

SUPER-RAIL vor gefährlichen Hindernissen

SUPER-RAIL eignet sich durch seinen geringen Wirkungsbereich ideal zur Absicherung von einsturzgefährdeten oder gefährlichen Hindernissen. Das System lässt sich problemlos an vorhandene klassische Systeme anschließen.

SUPER-RAIL auf Bauwerken

[>] Weitere Informationen

 

Gerammte Varianten

Systemvariante
SUPER-RAIL-
Aufhalte-
stufe
Wirkungs-
bereich
Querschnitte
einfach H2W4 
H4bW7
zweifachH2W5 
H4bW7
doppeltH2W4 
VZB *H2W3 


* Verkehrszeichenbrücke

SUPER-RAIL im Mittelstreifen
SUPER-RAIL am Randstreifen
Konstruktion
Konstruktion

SUPER-RAIL ist erfahrungsgemäß reparaturfreundlich.
In der Mehrzahl der Schadensfälle genügt der Austausch von Deformationsrohren und Schutzplankenholmen. Die in diesen Fällen noch vorhandene Durchbruchsicherheit des Systems erlaubt eine Verlagerung der Reparaturarbeiten in verkehrsarme Zeiten.