Die HEINTZMANN-Gruppe !

Seit 160 Jahren ein Unternehmen mit Tradition und Innovation.

160 Jahre haben die Biographie der Bochumer Eisenhütte Heintzmann geprägt. In seiner wechselvollen Geschichte hat die Bochumer Eisenhütte Heintzmann Blütezeiten erlebt – aber auch schwere Kriegszeiten mit globaler Rezession mussten verkraftet werden. Immer wieder gelang es den Inhabern, das Unternehmen wirtschaftlich zu stabilisieren.

Seinen Ursprung hat das Unternehmen in der Ausstattung des Untertagebergbaus im Ruhrgebiet und an der Saar mit Einrichtungen für den Schacht- und Streckenausbau. Mit der Entwicklung des TH-Streckenausbaus – in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts – wurde der Grundstein gelegt für eine positive, weltweite Entwicklung.

Sicherheit und Qualität der Produkte standen immer an erster Stelle. Aufbauend auf den Erfahrungen der längjährigen Bergbautradition wurde das Leistungsspektrum in den letzten Jahrzehnten konsequent ausgebaut und erweitert.

Zu den Kerngeschäftsfeldern gehören heute – neben dem Bergbau - der Tunnelbau, die Wärmevergütung wasservergütbarer Stähle, der Maschinen- und Anlagenbau, Produkte für die Straßenausstattung und Sicherheitstechnik für den Objektschutz.

Durch die Umstrukturierung im Jahre 2005 wurden alle operativen Unternehmen mit den Geschäftsbereichen Stahlverarbeitung, Straßenausstattung und Sicherheitssysteme der Heintzmann Holding GmbH zugeordnet. Unter dem Dach der Heintzmann Holding GmbH vereinen sich jetzt die operativ tätigen Firmen und Tochtergesellschaften der Heintzmann-Gruppe im In- und Ausland mit ca. 550 Mitarbeitern.

Mit Stolz und Freude blickt die Heintzmann-Gruppe auf ihre Geschichte als traditionelles, mittelständisches Familienunternehmen zurück. Auf der Basis dieser langjährigen Tradition sind die Gruppe und ihre Mitarbeiter in der Lage, sich den zukünftigen Herausforderungen des wirtschaftlichen Umfeldes und des Marktes erfolgreich zu stellen.