GATE-GUARD® „Not-Öffnung“

Schnell geöffnet – schnell gerettet

zum Video

GATE-GUARD®

Bewegliches Rückhaltesystem im Bereich von Mittelstreifenüberfahrten zur flexiblen Lenkung von Verkehrsströmen in der Aufhaltestufe H2 mit integrierter Notöffnung.

Lenkung von Verkehrsströmen

Zur Öffnung von Mittelstreifen bei Bau- und Revisionsarbeiten ist ein Öffnungswinkel bis ca. 60° möglich. Ausgehend von der konstruktiven Mindestaufbaulänge von 48 m läßt sich die GATE-GUARD in 8 m Schritten modular anpassen.

Nur zwei Personen öffnen die GATE-GUARD in weniger als 15 Minuten ohne Spezialwerkzeug. Dazu werden die Verriegelungselemente auf die Konstruktion geschoben und gesichert. Über eine handgetriebene Spindel werden Rollensätze herausgefahren.

Die so angehobenen GATE-GUARD-Flügel lassen sich über ein Gelenk leicht aufschwenken. Alle Konstruktionsteile verbleiben auch nach Öffnung gesichert an der GATE-GUARD.

Gate Guard

Ist eine Entwicklung aus unserem Haus und basiert auf dem erprobten System VARIO-GUARD. Der Anschluss an andere Rückhaltesysteme ist problemlos möglich. Auch bereits vorhandene SOLO-GUARD Konstruktionen können auf die höhere Aufhaltestufe H2 zu einer GATE-GUARD umgerüstet werden.

Die beiden Anfahrversuche TB 11 und TB 51 wurden erfolgreich bestanden. Damit erfüllt GATE-GUARD® die Aufhaltestufe H2 gemäß DIN EN 1317-2.

 

 

Das Tor im Mittelstreifen - schnell geöffnet, sicher geschlossen.

Lenkung von Verkehrsströmen
Notöffnung aufgeschwenkt
Notöffnung aufgeschwenkt
Notöffnung herausgelöst
Notöffnung herausgelöst

Die integrierte Notöffnung kann zur schnellen Auffindbarkeit farblich hervorgehoben werden. Sie hat eine Breite von 4 Metern. Feuerwehr oder Rettungsdienst öffnen sie in weniger als 2 Minuten. Dabei wird das Notöffnungselement einseitig gelöst und am Gelenk aufgeschwenkt.

Bei beengten Platzverhältnissen kann das Notöffnungselement vollständig aus der GATE-GUARD gelöst und parallel verschoben werden.

GATE-GUARD
GATE-GUARD